Pauline momentan leukämiefrei

Pauline momentan leukämiefrei

Pauline momentan leukämiefrei

Im Dezember vergangenen Jahres haben die Ärzte zum ersten Mal gesagt, dass Pauline leukämiefrei ist. Ein Test im April diesen Jahres bestätigte dies. Weitere sieben Jahre muss die Familie aber abwarten, um ganz sicher zu sein. Auch Tabletten gehören noch rund ein Jahr lang zum Alltag der Achtjährigen dazu.

14 Monate Intensivtherapie mit stationären Behandlungen und Krankenhausaufenthalten liegen hinter Pauline und ihren Angehörigen. Dabei hat die Achtjährige ihren Eltern zufolge nie den Mut verloren und alles geschafft. “Sie hat sich immer wieder gesagt: Bis zum nächsten Jahr bin ich wieder gesund”, erzählen die Eltern. “Pauline hat nie den Kopf in den Sand gesteckt.”

Besonders in Erinnerung geblieben ist der Familie der vergangene November: 2040 Menschen ließen sich im Bürgerhaus Wolfenhausen bei der DKMS als mögliche Stammzellenspender registriere. Man ging davon aus, dass einen Transplantation von Stammzellen die einzigste Möglichkeit sei. 150 ehrenamtliche Helfer waren an diesem Tag im Einsatz, um einen genetischen Zwilling für Pauline zu finden. „Das war so rührend, als die Massen ins Bürgerhaus gestürmt sind. Aber es war natürlich auch anstrengend. Wir danken jedem, der sich hat registrieren lassen. Auch denjenigen, die Geld gespendet haben. Ohne sie alle wäre nichts möglich gewesen”, sagen Paulines Eltern. Dabei sind sie sich sicher, dass die Spender vielen Menschen Hoffnung auf ein zweites Leben gegeben haben.

 

Leukämie
Laut Wikipedia erkranken jährlich rund 1800 Kinder an Krebs, davon etwa ein Drittel an Leukämie. Die Ursachen für die Krankheit können vielseitig sein. Angefangen bei bestimmten Chemikalien, Umweltbelastungen, Strahlung, verschiedene Viren sowie eine genetische Disposition (=Vorbelastung) kommen als mögliche Ursachen in Frage.

 

Berichte über Pauline gibt es im Weilburger Tageblatt (04.07.2018) und der Nassauischen Neuen Presse (13.11.2017).

Comments are closed.