Über diese Website

23. Januar 2018

Info-Flyer A4
team wolfenhausen website

1105 Einwohner, zwölf Vereine und Gruppen, mehr als zwei dutzend Firmen, ein Schwimmbad und jede Menge grüne Landschaft – das ist Wolfenhausen. Ab sofort präsentiert sich der Weilmünsterer Ortsteil auch online – auf dieser Website.

Die Website soll den Zusammenhalt im Dorf stärken, Vereine, Gruppen und Firmen unterstützen und Informationen für eine aktive Mitgestaltung des Dorflebens geben“, sagt Ortsvorsteher Dietmar Blasius. Die Website richte sich dabei gleichzeitig an Wolfenhäuser, Neubürger und Touristen.

Im Sommer 2016 inititierte Blasius das Websiten-Projekt. Konzept und Design übernahm die freie Grafikerin Eugenie Erbe von Graffikus Print & Webdesign. Unterstützung bekam sie durch IT-Projektleiter Arris Beltz und Hobbyfotograf Jan Seidel. Die redaktionelle Betreuung übernahm Anna-Sophie Schindler.

Das Besondere an der Website: Sie spiegelt die Mentalität des Dorfes wieder. Die Startseite trägt so den Namen „Die Zeil“. „Die Zeil ist unsere Bushaltestelle in der Ortsmitte“, erklärt Erbe. Weil sie ein beliebter und zentralter Treffpunkt für Jugendliche ist, wurde sie nach der Frankfurter Einkaufsstraße „Zeil“ benannt. „Bei uns ist eben fast so viel los wie in einer Großstadt“, sagt Erbe.

Das ehrenamtliche Team sammelte rund ein Jahr lang Informationen über Wolfenhausen, seine Lage und Infrastruktur, stellte Vereine und Firmen vor und führte Anlaufstellen wie Ärzte und Kirche auf. „Am Ende waren wir selbst erstaunt wie viel Wolfenhausen zu bieten hat“, sagt Erbe und betont, dass die Website ein wachsendes Projekt ist. „Jeder kann mitmachen, Informationen über seinen Verein, seine Firma oder ähnliches einreichen.“

Der Bereich „Neuigkeiten“ ist interaktiv gestaltet. Vereinsnachrichten über Feste, Jubiläen oder Ehrungen und Fotos können über ein Formular hochgeladen werden. „Je mehr eingereicht wird, umso besser. Am Ende ensteht ein digitaler Dorfplatz“, sagt Erbe.

Auch der Veranstaltungskalender soll sich durch ein Formular füllen. Bisher gibt es zu jeder Veranstaltung nur Datum und Uhrzeit aus der Jahresplanung des Ortsbeirates. „Es ist ausdrücklich erwünscht, dass alle Termine und Veranstaltungen mit Infos wie Programm und Tagesordnung ergänzt werden“, sagt Grafikerin Erbe.

Bei der Gestaltung der Website achtete Erbe auf ein schlankes und aufgeräumtes Design, das sich mobilen Endgeräten anpasst. Als Farben wählte sie Grün- und Erdtöne, die den ländlichen Charakter des Dorfes unterstreichen. Einfach geschriebene Texte, die den Nutzer aktiv ansprechen, und Fotos aus verschiedenen Winkeln des Dorfes runden das Gesamtbild ab.

Die Gemeinde Weilmünster unterstützt das Projekt Website inhaltlich.

Wer auch Lust hat, ehrenamtlich am Internetauftritt für Wolfenhausen mitzuarbeiten, kann sich per E-Mail melden unter autoren@wolfenhausen-im-taunus.de.

 

Text: Anna-Sophie Schindler, Foto: Jan Seidel

 

Das Foto zeigt das Team der Website Wolfenhausen (von links): Jan Seidel, Ortsvorsteher Dietmar Blasius, Eugenie Erbe (Graffikus Print & Webdesign), Anna-Sophie Schindler, Arris Beltz. (Foto: Jan Seidel)

Last modified: 28. Januar 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.