Das Team hinter Lupine

24. November 2021

Und jetzt zeigen wir mal, wer und was eigentlich alles hinter dem Lupine-Team steckt:

Lupine-Aktionen werden natürlich nicht nur von einer Person durchgeführt. Ja, Moni hat ganz viele Ideen, kauft kleine Spielsachen, sucht die Routen aus, schreibt viel und hängt (meistens) die Buchstaben auf und auch wieder ab. Aber schon beim Aussuchen der Routen und der Lösungswörter kommt der Rest des Teams dazu. Und wer stellt denn die ganzen Texte, Aufgaben und Bilder auf die Wolfenhausen-Seite und wer sorgt dafür, dass die Mails an Lupine und vor Allem Eure tollen Fotos auch richtig ankommen?

Den Ortsbeirat kennt ihr ja. Das sind unser Ortsvorsteher Dietmar Blasius, sein Stellvertreter Frank Metzler, Markus Fürstenfelder, Florian Schmitt und Monika Christ. Bei jeder unserer Sitzungen ist auch Lupine ein Thema, bei dem wirklich alle mitmachen. Die vielen schönen Buchstaben haben Florian und Frank gebastelt, eine Runde Buchstaben hat Dietmar aufgehängt und sobald irgendeine unvorhergesehene Aufgabe oder ein Problem auftaucht, wird es garantiert in Windeseile von einem aus der Gruppe gelöst. So kann man arbeiten!

Aber alles wäre nichts, ohne unser Team von der wolfenhausen-im-taunus Seite. Wir nennen Sie unsere Task-Force-Web. Das sind im aktiven Einsatz Arris Beltz, Eugenie Erbe, Anna und Jan Seidel und Michael Reuter. Diese Menschen sind ein tolles Team, das gemeinsam mit Dietmar Blasius die Webseite schon vor einigen Jahren aufgebaut hat und so erst die Plattform für Vereine, ortsansässige Firmen, Veranstaltungshinweise, Informationen für alle Wolfenhäuser und nicht zuletzt Aktionen wie Lupine geschaffen hat. Vom Ortsbeirat her gehören Dietmar und Moni auch zur Task-Force, von der technischen Seite lassen die beiden allerdings besser die Finger. Dafür gibt es ja schließlich unsere Profis. Alle arbeiten ehrenamtlich und sind ein tolles Team.

Ohne die Unterstützung dieses Teams könnte Lupine nicht laufen.

Und jeder bringt tolle Ideen ein! Arris hat zum Beispiel den Aufbau der Seiten für das Lupine-Rätsel gemacht, wo sie Aufgabenstellung hin kommt, wo die Route beschrieben ist, wo die Fotos der Kinder eingestellt werden. Reihum hat jedes Mitglied der Task-Force immer ein oder zwei Monate lang die Verantwortung, alle Berichte, die über die Web-Seite oder über autoren@wolfenhausen-im-taunus.de eingehen, auch auf der Seite einzustellen. Nun kann man sich auch gut vorstellen, dass der Webseiten-Dienst während einer Lupine-Phase recht arbeitsintensiv werden kann. Es kommt ja nicht jeder Bericht von Lupine gut gegliedert und schön gestaltet an. Bei der Buchstabenjagd war es im September Arris, im Oktober Michael und im November Euo, die ständig auf Zack sein mussten, um alles rechtzeitig einzustellen und zu bearbeiten. Auch bei den neuen Ideen und kreativen Umsetzungsmöglichkeiten wird von allen im Team heiß diskutiert und immer ein brauchbarer Weg gefunden.

Ihr seht, das Lupine-Team ist groß und jeder einzelne wird gebraucht. Es wäre auch toll, wenn jemand, der sich gut mit IT und besonders mit Webseiten auskennt, jetzt Lust bekommt und bei der Task-Force mitmachen möchte. Meldet Euch einfach bei uns! Wir würden uns über Unterstützung freuen. Ja, es ist manchmal viel Arbeit aber es bringt auch großen Spaß, in so einem tollen, kreativen Team mitzumachen.

 

 

Last modified: 22. November 2021

Comments are closed.