Ein toller Tag zum Bäume pflanzen!

7. März 2022

Am Samstag (05.03.2022) wurde die lange geplante große Baumpflanzaktion endlich durchgeführt und für viele Wolfenhäuser und ihre Freunde wurde der Tag zu einem richtig schönen Erlebnis in der Natur.

Bereits am frühen Samstag Morgen trafen sich die Mitglieder des Ortsbeirates mit Dennis Schumillas und Xaver Gebhard von Hessenforst, vor Ort, um die letzten Vorbereitungen für die Pflanzaktion zu treffen.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, vorne weg unser Ideengeber für die Pflanzaktion, Niklas Schwenzer, brachten Tische und Gerätschaften sowie einen Pavillon für den Verkauf von Speisen und Getränken, der noch schnell aufgebaut wurde, bevor sich ein Teil der Truppe aufmachte, um die Zufahrtswege zu sichern und die Besucher auf den richtigen Weg zu schicken.

Schon weit vor dem offiziellen Beginn fanden sich viele freiwillige Pflanzer ein, so dass auch gleich eine Einweisung fürs Pflanzen stattfand und schon ging es los. Es waren bereits Leinen gespannt, an denen entlang jeder Bäumchen einpflanzen konnte. Reihenweise wurden Esskastanien und Robinien gepflanzt.

Besonders imposant sahen die Pflanzspaten aus, von denen uns Hessenforst gleich 15 Stück zur Verfügung gestellt hat. So konnten bis zu 15 Leute gleichzeitig Pflanzlöcher ausheben. Die stabilen Pflanzspaten waren auch nötig, da der Boden durch den Nachtfrost ganz schön hart war.

Bei der offiziellen Eröffnung gab es bemerkenswerte Reden. Zuerst die Begrüßung unseres Ortsvorstehers Dietmar Blasius, in der er sich für die tolle Unterstützung seitens der Gemeinde und Hessenforst bedankte aber auch bei den Wolfenhäusern und den Unterstützern aus den umliegenden Dörfern. Besonders die Vereine in Wolfenhausen stellte er dabei heraus, die immer für jede gute Idee zu haben sind und den Ortsbeirat gerne unterstützen. Die tolle Gemeinschaft ist das größte Gut in unserem Dorf und die Gemeinschaft tut was. Ganz besonders stellte er dabei auch den Kampf um unser Wolfenhäuser Schwimmbad in den Fokus, für das sich viele unserer Vereine durch großartigen Einsatz stark machen.

Unser zuständige Forstleiter Dennis Schumillas erklärte noch einmal, wie die Bäume ausgesucht wurden, welche Schäden unser Wald in den letzten Jahren erlitten hat und wieviel Vorarbeit zu leisten war, um das Pflanzgelände für das Wolfenhäuser Wäldchen so vorzubereiten, dass wir pflanzen können und dass die Bäumchen alle eine gute Lebenserwartung haben. Auch der Leiter von Hessenforst in unserer Region, Herr Jörg Ahner ging auf diese Themen ein.

Landrat Michael Köberle brachte nicht nur einen eigenen Spaten zum Pflanzen mit sondern auch noch eine schöne Nachricht, nämlich die, dass er weitere 100 Bäumchen für unser Wäldchen spenden will. Unser Bürgermeister Mario Koschel, der uns von Anfang der Planung sehr unterstützt hat und auch sonst viel für Wolfenhausen tut, hatte sogar seine beiden Kinder mitgebracht, die großen Spaß beim Pflanzen hatten.

Nach der offiziellen Eröffnung ging es weiter mit dem Pflanzen. Teilweise reichten die Schaufeln gar nicht aus für all die fleißigen Helfer, die ihre Bäume selbst pflanzen wollten. Je mehr Bäume gepflanzt waren, desto weiter hinten im Pflanzfeld wurden die Schaufeln weitergegeben. Man sah so viele zufriedene und lächelnde Gesichter.

Es ist so schön etwas gemeinsam zu schaffen und wenn man auch noch etwas dazu lernt und an einem sonnigen Tag an der frischen Luft mit lauter netten Menschen zusammenkommt, dann ist das ja auch ein wunderschönes Erlebnis. Die Kinder spielten miteinander im Dreck, ohne Elektronik. Wer die Kinder beobachtet hat, musste feststellen, dass sie sich prima amüsiert haben und Spaß hatten. Bestimmt konnten die Kinder bei so viel frischer Luft und so viel Sonne abends auch müde ins Bett fallen und gut einschlafen.

Insgesamt war es eine so schöne Veranstaltung, die von den vielen Menschen aus der Umgebung gerne angenommen wurde und bestimmt von keinem so schnell vergessen wird. Scherzhaft kam sogar die Idee auf, an Ort und Stelle ein Cafe zu eröffnen, so herrlich war es in der Wintersonne.

Herzlichen Dank an alle Pflanzhelfer und Unterstützer der Aktion,
an die Besucher für die großartige harmonische Stimmung auf dem Gelände
und an die ortsansässigen Unternehmen, die durch Ihre großzügigen Spenden von Speisen und Getränken für die Veranstaltung vieles möglich machten.

Ein ganz herzlicher Dank geht nochmals an die Mitarbeiter von Hessenforst, die Gemeindeverwaltung in Weilmünster und die Freiwillige Feuerwehr Wolfenhausen!

Ihr seid Spitze!

Last modified: 8. März 2022

Comments are closed.