Unser Kirchturm in Wolfenhausen ist eingerüstet

31. März 2022

Am 15. März 2022 haben die Sanierungsarbeiten am Bauprojekt Kirchturm begonnen. Ein Kran Auto der Firma Gerüstbau Schwalb GmbH blockierte die Straße im Kirchbergweg, um Stangen, Metallleitern, Bretter, Rohre, große Schrauben u.a. abzuladen. Ein Aufzug vor dem Kircheneingang fuhr das benötigte Material Etage für Etage in die Höhe. Es war beeindruckend, den täglichen Fortschritt zu erleben, bis schließlich am 25.3.22 der gesamte Turm bis zum Gockel auf der Spitze eingerüstet war. Ein Lob den Handwerkern für diese kunstvolle und verantwortungsvolle Arbeit und ein herzliches Dankeschön an unsere Hochbautechnikerin Frau Mirjam Trabusch, die die Planung und Aufsicht hat.  Obwohl unsere Kirche nun von außen in Stahlrohren verpackt ist, haben wir am Sonntagmorgen einen feierlichen Taufgottesdienst und am Mittwochabend einen Bittgottesdienst für den Frieden im vertrauten, gut geheiztem Innenraum gefeiert.

Bevor die Abschieferung beginnen kann, mussten die drei Turmuhren abgehängt werden.

Die Turmuhrfirma Höckel-Schneider GmbH bot an bei dieser wohl einmaligen Gelegenheit die Zifferblätter und Zeiger zu restaurieren für mehr als 5000 Euro.  Dieses Geld ist nicht im Kostenplan enthalten. „Woher nehmen, wenn nicht stehlen?“

Die abgehängten Zifferblätter der drei Kirchturmuhren zeigten, als sie an der Kirchenwand lehnten, eine

beachtliche Größe. Sie wurden der Kirchengemeinde übergeben und in den Kirchenraum gestellt. Dort werden sie gut behütet und bewahrt von unserem Herrn Jesus Christus am Kreuz. In unseren Gottesdiensten können die großen Zifferblätter bewundert werden. Herzliche Einladung!

Für die Sanierungskosten unseres Kirchturms sind schon über 9000 Euro Spenden eingegangen. Ein groooooßes Dankeschön an alle Spenderinnen und Spender!!!

 

 

Bettina Bender, Pfarrerin

Last modified: 3. April 2022

Comments are closed.